Proklamation beim Flöck-Flöck

Flöck-Flöck feiert sein neues Prinzenpaar
Löhe am 17. November 2018 um 20:11

Viele Spekulationen in den vergangenen Wochen erzeugten eine spannungsgeladene Atmosphäre im gut gefüllten Fest-Saal zu Limbach/Löhe. Wie jedes Jahr war die Frage zu beantworten: Wer wird es denn nun?

Nach dem Einmarsch des Elferrates mit Möhnen und Gefolge verabschiedete Präsident Dieter Klein das Dreigestirn noch einmal mit vollem Namen und allen Ehren: Prinzessin Martina I. die eingemeindete Möhn mit Joggingschuh und Glamour (Martina Schmitz), die Bäuerin Claudia I. das taxifahrende Nesthäkchen vom Husserhof (Claudia Kukula), Jungfrau Moni I. von Musik, Tanz und Firlefanz (Monika Marnette) und Adjutant Manni (Manfred Marnette) und dankte allen Beteiligten für die vergangene Session.

Das Dreigestirn ließ es sich nicht nehmen unter dem Motto … bye bye Flöck-Flöck, do wors jot… sich wie begonnen, mit einem Liedchen zu verabschieden.

Nach traditioneller Flöck-Flöck-Art marschierten anschließend der Präsident Dieter Klein und der komplette Elferrat aus dem Saal um die neuen Tollitäten für den Einzug und Proklamation abzuholen.

Um 21:11 Uhr war es dann endlich soweit, nach Verbreitung von guter Stimmung durch Musiker Achim Klasen war die Begeisterung groß als das neue Prinzenpaar: Prinz Stephan I. der singende Holzwurm mit Hätz für den #effzeh (Stephan Ditscheid) und Prinzessin Andrea I. die tanzende Möhn aus der Grafschaft Hurtenbach (Andrea Ditscheid) unter viel Beifall empfangen wurde. Begleitet wird das Paar von Adjutantin Martina (Martina Schmitz), die sich symbolisch wohl schnell das Prinzessinnen-Kleid vom Vorjahr ausgezogen, und den Adju-Frack angezogen hatte.

Nachdem sich der tobende Saal beruhigt hatte, übernahm Dieter Klein die traditionelle Proklamation der neuen Tollitäten und wünschte dem frisch gebackenen Prinzenpaar mit der Bekanntgabe des Mottos der Session:

„Dat Kirchspiel fiert Karneval, met #Hashtag, Musik, Danz un vill Krawall!!“ eine tolle Session 2018/19. Abschließend übergab das scheidende Dreigestirn, angefangen mit dankenden Worten das Zepter an das neue Prinzenpaar.

Adjutantin Martina verlas die Regierungserklärung, die verteilt auf 11 Paragraphen verschiedene Gesetze für die neue Session in Kraft treten lässt.

Es folgte ein buntes Programm mit Tanzgruppen der befreundeten Vereine und den eigenen Kräften wie; dem Tanzcorps Rot-Weiß Etscheid, der Tanzfanterie “Rut Wiesse Strunzbüggel” den mittleren und auch die großen Funken Limbach/Löhe begeisterten das närrische Publikum mit ihren neuen Gardetänzen.

Um die Proklamation herum wurde der Abend mit der traditionellen Verlosung, mit vielen dankenden Worten, Musik und Tanz zu einem gelungenem Abend.

Wir wünschen dem neuen Prinzenpaar und Gefolge eine wunderbare Session 2018/19.

(tso)