In der Session 2019/2020 regieren…

Prinz Otti I.
der feuerlöschende Gardekommandant vom Elferrat (Andreas Otto)

Jungfrau Meike I.
von Steppefott und 100% vom Engel geküsst (Mikel Hoffmans)

Bauer Michael I.
die deutsche Eiche us dem Unnerdorf (Michael Langewiesche)

Adjutantin Lucia

Das Motto der Session: “Mir halde all zosamme, egal wat och passiert!”

 

 

 

 

 

Regierungserklärung der Tollitäten

Session 2019/2020

Mit sofortiger Wirkung tritt im 93. Jahr des Bestehens der „KG Flöck-Flöck“ folgende Regierungserklärung in Kraft:

§1: Getreu dem Motto: „Mir halde all zosamme, egal wat och passiert“ haben alle Gruppierungen des Flöckes, sowie die Möhnen, alle Einwohner des schönen Kirchspiel Limbachs, alle Freunde, Bekannte, Familienmitglieder, sowie Vereins,-und Arbeitskollegen bis Aschermittwoch ausgelassen Fastelovend zo fiere.

§2: Die großen Funken und die Tanzfanterie werden zur Leibgarde des Dreigestirns befördert, sie haben die Tollitäten auf allen Veranstaltungen mit guter Stimmung zu unterstützen.

§3: Der Elferrat hat die Regenten auf allen eigenen Veranstaltungen gut zu kühlen, sodass die Tollitäten stets einen klaren Kopf bewahren.
(Hier bevorzugt werden Kaltgetränke sowie Ventilatoren )

§4: Die Möhnen werden dazu verpflichtet, auf allen eigenen Veranstaltungen Prinz, Bauer und Jungfrau Käsehäppchen sowie Mettwurstplatten zu reichen.

§5: Um nach außen zu zeigen was für eine große, tolle KG wir sind, sollten auf möglichst allen externen Dämmer,-und/oder Frühschoppen, auf denen seitens des Flöckes aufgetreten wird, alle Mann mit auf die Bühne, die im Limbacher Karneval Rang und Namen haben. Dies beinhaltet kleine, mittlere,- und große Funken, die Tanzfanterie, den Elferrat und die Möhnen.

§6: Das Dreigestirn ist von allen, auch bereits zugesagten Verpflichtungen zu entbinden.

§7: Tanzfanterie und große Funken haben an dem heiligen Tag des großen Kostümtreibens eine gemeinsame Darbietung zur Unterhaltung des närrischen Volkes aufzuführen.

(Tanz erwünscht 😉 )

§8: Die neue Zugleitung, Pascal und Hans, haben am höchsten Feiertag im „Lempischer Fasteleer“ für schönes Wetter und einen großen, tollen Zug zu sorgen.

§9: Die Fahne der Föttschesföhler ist in diesem Jahr 3x zu stellen.

§10: Die Knotenschule des Prinzen hat dafür Sorge zu tragen, dass die Plöjer Dorfgemeinschaft, die größte und schönste Prinzenburg baut die Ploch je gesehen hat und die jemals in Ploch gestanden hat. Zusätzlich hat sich die Oberplager Dorfgemeinschaft „Aktiv“ am schönen Karneval in Lempisch zu beteiligen.

§11: Auch Familien, Freunde, die Feuerwehr aus Asbach, Nachbarn, Vereins,- und Arbeitskollegen sind aufgerufen dem Dreigestirn tolle Anwesen zu bauen und sie während der Session tatkräftig (auch gerne mit Auftritten und Darbietungen) zu unterstützen und ihnen stets den Rücken frei zu halten.

Gegeben und verkündet am Tag der Proklamation,

Reisbitzen den 16.11 Anno 2019